Das war 2016

Mein kleiner kreativer Jahresrückblick

briefewallgraben

Wenn ich zurückblicke auf das Jahr 2016, war es schauspielerisch gesehen ein ruhiges Jahr. Ich bin den Projekten nachgegangen, zu denen ich aus vollem Herzen ‚JA‘ sagen konnte oder die mir soviel Geld brachten, dass ich nicht ‚Nein‘ sagen konnte. 😉

Durch diese Pause ist meine Spielfreude zurückgekehrt, die ich Anfang des Jahres schon verloren glaubte, meine Lust, meine Neugier, Texte und Figuren zu ergründen. Aber es kam auch Gelassenheit dazu, Vertrauen in die Schöpferkraft und darauf, dass immer etwas kommt! Es gab Momente, die ich erleben durfte, Menchen, denen ich begegnet bin, mit denen ich arbeiten durfte, die mir gezeigt haben, dass ich meinen Beruf, die Schauspielerei von Herzen liebe und mich wohl nichts so sehr erfüllt, mich so ganz sein läßt und mich so an meine Grenzen bringt, wie diese Arbeit. Dafür bin ich sehr dankbar!

zunftscheueriAnfang des Jahres wurde improvisiert mit Freistil, Morde begangen und aufgeklärt bei DinnerKrimis, mit denen das Jahr auch enden wird.

Leidenschaftlich und verrückt ging es weiter mit ‚Émilie und die Formeln des Glücks‘ in der Kumedi in Riegel – zwei unvergessliche Abende. Die Probe dafür werde ich auch nie vergessen, da ich mir dabei in meiner Unbeherrschtheit einen Zahnstocher in die Hand gerammt habe.

Mit drei genialen Jazzmusiker haben wir bei Lyrik & Jazz ein Universum erschaffen, gejammt und  ich habe gelernt, ‚egal, wie es läuft, genauso soll es sein‘. Die literarisch-musikalische Zeitreise ‚Wovon man schweigen muss, darüber kann man Briefe schreiben‘ hat die Zuschauer im Wallgraben Theater und in der Maja-Bühne berührt.

2016 hat sich eine ganz neue Tür für mich geöffnet. Die vhs gab mir die Chance, mein angesammeltes Wissen über das Theaterspielen, über Shakespeare an Menschen weiterzugeben und ich möchte sagen, es hat mir so großen Spaß gemacht, dass ich mich auf die Möglichkeiten freuen, diesen Bereich weiter auszubauen.

Ich habe das Gefühl, gute und richtige Entscheidungen getroffen zu haben, auch wenn sie nicht immer einfach waren.

p1020117-mittel

Danke an alle, die 2016 mit dabei waren! ♥

 

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.