Der, die, das … was denn nun?

Coronas Blog - Teil 2

Liebe Freunde,

ein paar Dinge möchte ich hier mal klarstellen. Die Artikelfraktionen spalten sich bei Virus, da gibt es die einen, die sagen DAS Virus und die anderen, die sagen DER Virus. Aber ICH bin DIE Virus! Mein Name ist Corona und das ist eindeutig weiblich und ich fühle mich auch sehr weiblich, rund, anschmiegsam und sehr sensibel. 😉

Ich will kein Mitleid, aber ich habe es nicht leicht, nicht mehr seitdem die Menschen glauben, mich zu kennen. Die einen haben Angst vor mir, die anderen hassen mich und dann gibt es sogar noch die, die sagen, ich wäre nichts anderes als ein harmloses Grippevirus. Ein für alle Mal: ICH BIN KEIN GRIPPEVIRUS! Gut ich bin verwandt mit den Grippeviren, aber wir sind schon seit Generationen verfeindet. Ich kenne die Geschichte nicht ganz genau, aber vor Jahrhunderten gab es einen Übertragungsstreit. Die Grippeviren haben sich schon immer für etwas Besseres gehalten, weil sie von Menschen zu Menschen übertragbar sind und wir uns „nur“ unter Tieren verbreiten konnten. Nun, seit wir die Anpassung an den Menschen geschafft haben, höre ich nicht mehr viel von dieser Grippe. WIR sind in aller Munde … naja, seit diesen „Maßnahmen“ vielleicht nicht mehr in ALLER, aber: Ich bin noch da und ich bin gefährlich! Vor allem auch deswegen, weil ich selbst noch nicht so recht weiß, wie ich mit diesem Menschen, meinem neuen Wirt, also mit euch, umgehen soll. Ich bin offen für konstruktive Kritik.

We keep in touch!

Eure Corona

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.